Lobberich: Brennt Bauernhof

Aktualisiert: Juni 3

Am Dienstag (02.06.2020) um 14:08 Uhr wurde der Löschzug Lobberich gemeinsam mit dem Löschzug Breyell zu einem brennenden Bauernhof im Rennekoven alarmiert.

Ersteintreffend war der mitalarmierte Rettungswagen aus Viersen-Dülken, welcher den Maschinenführer der Futtermischmaschine beim Löschen, mittels Feuerlöscher, unterstützte. Die Meldung "Brennt Bauernhof" bestätigte sich glücklicherweise nicht, da es zu einem Kabelbrand im Motorraum der Futtermischmaschine gekommen war. Der Löschzug Lobberich übernahm dann die weiteren Maßnahmen. Ein Trupp, welcher mit Atemschutz und Schnellangriffsrohr ausgerüstet war, sicherte die Lage in der Scheune, wo sich die brennende Futtermischmaschine befand. Das Fahrzeug war noch fahrbereit und wurde aus der Scheune auf den Hof gefahren. Es wurde die Batterie abgeklemmt und der Brandbereich mit dem Schnellangriffsrohr nochmal abgelöscht.



Eingesetzte Kräfte:

- Leiter der Feuerwehr

- Kommandowagen (KdoW)


- Löschzug Breyell

- Einsatzleitwagen (ELW1)

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10)

- Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF20 KatS)

- Tanklöschfahrzeug (TLF20/40SL)


- Löschzug Lobberich

- Drehleiter mit Korb (DLK23/12)

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF20/20)

- Tanklöschfahrzeug (TLF16/25)

- Gerätewagen-Wasserrettung (GW-W)

- Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)


- Rettungsdienst

- Polizei