Kaldenkirchen: Brennt Lagerhalle

Am Mittag des 15.06.2020 wurde der Löschzug Kaldenkirchen zum Bahnhof Kaldenkirchen alarmiert, weil dort eine brennende Lagerhalle gemeldet wurde.

Vor Ort stellte sich heraus, dass in einem ungenutzten Gebäude Bauschutt/Holz brannte, welches schnell abgelöscht werden konnte. Personen wurden nicht verletzt. Aufgrund der ursprünglichen Meldung wurde der Löschzug Kaldenkirchen durch Kameraden aus Leuth und Breyell unterstützt.



Eingesetzte Kräfte:

- Leiter der Feuerwehr

- Kommandowagen (KdoW)


- Löschzug Breyell

- Einsatzleitwagen (ELW1)


- Löschzug Kaldenkirchen

- Drehleiter mit Korb (DLK23/12)

- Löschgruppenfahrzeug (LF8/6)

- Tanklöschfahrzeug (TLF16/25)

- Rüstwagen (RW)

- Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)


- Löschzug Leuth

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10)

- Tanklöschfahrzeug (TLF20/40SL)


- Rettungsdienst

- Bundespolizei

- Landespolizei