TLF 16/25

Tanklöschfahrzeug 16/25

Das Tanklöschfahrzeug ist das erstausrückende Fahrzeug des Löschzuges Kaldenkirchen und  wird zur Brandbekämpfung, sowie technischen Hilfeleistung kleineren Umfangs eingesetzt.

Beladung

  • 2.500 Liter fassender Wassertank

  • Feuerlöschkreiselpumpe (Förderleistung 1.600 Liter/min bei 8 bar)

  • Atemschutzgeräte

  • Wärmebildkamera

  • Gas-Warngerät

  • Armaturen und Rohre zur Wasserförderung/-abgabe

  • Türöffnungswerkzeug

  • Erste-Hilfe-Ausrüstung

  • Motorkettensäge

  • Kaminkehrgerät

  • Ölbindemittel

  • tragbarer Stromgenerator (5kVA)

  • Beleuchtungsgerät

  • Geräte zur Verkehrsabsicherung

  • 4-teilige Steckleiter

  • Brechwerkzeug

  • Fluchthauben

  • Schaummittel

  • tragbarer Schaum-/Wasserwerfer (2.200 Liter Wasser/min oder 132m3 Schaum/std.)

  • Verkehrsabsicherung in LED-Technik

  • AED (automatisierter externer Defibrillator)

  • div. Feuerlöscher (Pulver, Wasser, Fettbrand)

  • Notfalltasche "Atemschutznotfall"

  • mobiler Rauchverschluss

Baujahr

1993

Besatzung

1:8

Gewicht

12.000kg

Höhe

3300mm

Breite

3000mm

Länge

7300mm

Technische Daten

Rufname

Florian Nettetal 3 LF 20 1

Fahrgestell

Mercedes Benz 1224 (Allrad)

Aufbauhersteller

Ziegler