Breyell: Hubschrauberlandung

Am Mittwoch, dem 05.05.2021, kam es gegen Mittag im Breyeller Gewerbegebiet bei einem Arbeitsunfall zu einem schweren Sturzereignis. Dabei zog sich ein LKW Fahrer schwerste Verletzungen zu. Mitarbeiter aus umliegenden Firmen leisteten sofort erste Hilfe und beschrieben beim Notruf die vorgefundene Lage so gut, dass die Kreisleitstelle Viersen, neben den lokalen Rettungsdienst, einen Rettungshubschrauber und die Feuerwehr mitalarmierte.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr erreichten kurze Zeit nach dem Rettungswagen die Einsatzstelle. Die Kameraden unterstützten die Kollegen vom Rettungsdienst bei der Behandlung des Verletzten und sicherten zeitgleich den Landeplatz für den Rettungshubschrauber.


Eingesetzte Kräfte:

- Leiter der Feuerwehr

- Kommandowagen (KdoW)


- Löschzug Breyell

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10)

- Tanklöschfahrzeug (TLF20/40SL)

- Gerätewagen-Umweltschutz (GW-G)