Hinsbeck: Ölspur

Am 18.03.2021 um 17.29 Uhr wurde der Löschzug Hinsbeck zu einer Ölspur ins Hübeck alarmiert. Offenbar hat ein Fahrer beim Versuch über die Fräskante Tank und Ölwanne beschädigt. Die Erkundung ergab, dass eine Ölspur von der K1 bis zur Ortsgrenze reichte. In Absprache mit dem Bauhof wurde der Kreuzungsbereich gesichert und die Einsatzstelle an den Bauhof übergeben. Nach etwa 45 Minuten konnten alle Kräfte wieder einrücken.



Eingesetzte Kräfte:

- Löschzug Hinsbeck

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10)

- Tanklöschfahrzeug (TLF4000)