Breyell: Verkehrsunfall

Aktualisiert: 10. Aug.

Am Montag (08.08.2022), wurde der Löschzug Breyell gegen 18:00 Uhr mit dem Stichwort "Verkehrsunfall - Person eingeklemmt" auf die Lobbericher Straße alarmiert. Die Feuerwehr musste eine schwer Verletzte Person aus einem PKW befreien, die anschließend mit einem Rettungshubschrauber in einer Schwerpunktklinik geflogen werden musste. Die Einsatzkräfte sicherten die verunfallten PKW ab und klemmten die Batterie der Fahrzeuge ab. Im weiteren Verlauf stellte die Feuerwehr den Brandschutz für die Landung des angeforderten Rettungshubschraubers sicher und unterstütze den Rettungsdienst beim Umlagern des Patienten vom Rettungswagen in den Rettungshubschrauber.

Fotos: Günter Jungmann


Eingesetzte Kräfte:

- Leiter der Feuerwehr

- Kommandowagen (KdoW)


- Löschzug Breyell

- Einsatzleitwagen (ELW1)

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10)

- Tanklöschfahrzeug (TLF20/40SL)

- Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)