Breyell: Hubschrauberlandung

Am Freitagmorgen (29.07.2022) wurde der Löschzug Breyell zur Absicherung für die Landung eines Rettungshubschraubers alarmiert. Bei einem Unfall im häuslichen Umfeld wurde eine Person so schwer verletzt, dass diese mit einem Rettungshubschrauber in eine Schwerpunktklinik geflogen werden musste.

Am Landeplatz baute die Feuerwehr einen Löschangriff auf und half beim Umlagern des Patienten in den Rettungshubschrauber.



Eingesetzte Kräfte:

- Leiter der Feuerwehr

- Kommandowagen (KdoW)


- Löschzug Breyell

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10)

- Tanklöschfahrzeug (TLF20/40SL)