top of page

St. Lambertus Schützenbruderschaft Leuth spendet an die Jugendfeuerwehr Nettetal


Spendenscheckübergabe an die Jugendfeuerwehr Nettetal in der Mitte von links Dreigestirn Minister Thomas Schrörs, König Markus Dellen, Minister Jan Niklas Schmitz, links Stellvertrender Stadtjugendwart Klaus Ermers, rechts Stadtjugendwart Thomas Ritters. Bild: © Feruerwehr Nettetal

Das diesjährig stattgefundene Schützenfest im Mai der Bruderschaft liegt schon

ein wenig zurück. Dennoch gibt es immer wieder schöne Erinnerungen für das Königspaar Markus Dellen mit Silke und seine Minister, Thomas Schrörs mit Vera und Jan Niklas Schmitz mit Lisa die auf ein Fest mit viel Freude zurückschauen können. Freude empfangen verbindet das Dreigestirn auch mit Freude schenken. So hatten

sie noch eine Spendenübergabe an die Jugendfeuerwehr Nettetal offenstehen und konnten diese nun für die Unterstützung der Jugendarbeit überreichen.


Des einen Leid ist des anderen Freud, so kann man die Spendenzusammensetzung sehen. Denn der 1. Brudermeister Helmut Schürmann, der als Spieß fungierte notierte während des Schützenfestes akribisch alle Verfehlungen seiner Schützenmitglieder, welche er beim Frühschoppen preisgab und die Strafen einsammelte.

Das so zusammen gekommene Strafgeld sollte einem guten Zweck dienen, welchen man in der Unterstützung der Jugendfeuerwehr fand. König und Minister, selber alle Mitglieder der Feuerwehr Nettetal (Löschzug Leuth), befürworteten diese Idee und stockten den Betrag auf 1000,-- Euro auf.


Im Beisein von Stadtjugendwart Thomas Ritters und seinem Stellvertreter

Klaus Ermers sowie Mitgliedern der Jugendfeuerwehr überreichten sie die Spende am Feuerwehrgerätehaus in Nettetal-Leuth. „Wir sagen herzlichen Dank für die Spende, die wir für unserer Arbeit sinnvoll nutzen werden. Eins sei vorausgeschickt, es wird eine Überraschung zur Weihnachtszeit geben, so viel wird verraten“ so Stadtjugendwart Thomas Ritters.


Comentários


bottom of page