top of page

Bundesweiter Warntag am 08.12.2022

Aktualisiert: 8. Dez. 2022


Egal ob Sturm, Hochwasser oder Corona-Informationen - Warn-Apps für unsere Smartphones sind nützlich und sinnvoll. Obwohl seit vielen Jahren Warn-Apps zur Verfügung stehen, nutzen sie nur wenige Bürger. Nun findet ein Aktionstag zur Erprobung der Warninfrastruktur an diesem Donnerstag, 8. Dezember 2022 statt.

Bund, Länder und Kommunen erproben ihre Warnsysteme in einer gemeinsamen Übung. Dazu wird um 11 Uhr eine Warnung ausgelöst, um 11:45 Uhr gibt es eine Entwarnung.


Warnungen egal mit welchem Schwerpunkt, sollten ausschließlich von Behörden oder offiziellen Institutionen stammen. Folgende Warn-Apps haben sich in der Vergangenheit dazu bewährt: "Nina" und "KATWARN". Hinzu kommt seit neustem der sogenannte "Cell-Broadcast". Cell Broadcast ist eine Warnnachricht, die direkt aufs Handy geschickt wird.

  • Nicht alle Handys können Cell Broadcast-Nachrichten empfangen. Ältere Geräte können dies oft nicht. Liste der empfangsfähigen Geräte.

  • Jedes Mobilfunkendgerät, muss über eine aktuelle Softwareversion verfügen, die den Empfang von Cell Broadcast-Warnmeldungen unterstützt.

  • Für den Empfang der Probewarnung am 8. Dezember 2022 muss das Gerät eingeschaltet sein und darf nicht im Flugmodus sein.











bottom of page