top of page

Schaag: Wohnungsbrand

Am späten Sonntagabend um 21:44 Uhr wurden die Löschzüge Schaag, Breyell und Lobberich mit dem Stichwort „Wohnungsbrand“ zu einem Mehrfamilienhaus auf die Boisheimer Str. alarmiert. In einer im 1. Obergeschoss gelegenen Wohnung war ein Brand ausgebrochen. Der Bewohner der Brandwohnung und weitere Bewohner aus Nachbarwohnungen wurden durch Einatmen von Rauchgasen verletzt und mussten durch den Rettungsdienst versorgt werden.

Beim Eintreffen drang Rauch aus der betreffenden Brandwohnung. Unter umluftunabhängigen Atemschutz nahmen zwei Trupps die Brandbekämpfung als auch die Menschenrettung vor. Die Brandwohnung ist derzeit nicht bewohnbar, alle weiteren Wohnungen blieben unbeschädigt.


Der Einsatz dauerte knapp zwei Stunden, an dem 63 Einsatzkräfte beteiligt waren. Während des Einsatzes kam es zu Verkehrsbehinderung, da die Boisheimer Str. durch die Polizei komplett gesperrt wurde. Der Rettungsdienst war mit 4 Rettungswagen und zwei Notärzten vor Ort.


Brandursache und Schadenshöhe sind der Feuerwehr nicht bekannt. Die Bandursachenermittlung wurde durch die Polizei aufgenommen.



Eingesetzte Kräfte:






Comments


bottom of page