Schaag: Ausgelöster Heimrauchmelder

Am heutigen Freitag (07.05.2021) wurde der Löschzug Schaag um 18:23 Uhr zu einem Brandeinsatz alarmiert. Auf Grund der Nähe zum Gerätehaus, waren die ersten Einsatzkräfte bereits nach vier Minuten vor Ort. Dank einer gut funktionierenden Nachbarschaft konnten die Kräfte schnell und präzise eingewiesen und ein größerer Schaden abgewendet werden. Die Bewohnerin hatte die Zeit aus dem Blick verloren und das Wasser im Nudelgericht war zwischenzeitlich verkocht. So war der gemeldete Brandeinsatz zum Glück nur verbranntes Essen auf dem Herd, welches dank Rauchwarnmelder frühzeitig erkannt wurde. Nach umfangreichen Lüftungsmaßnahmen konnte die Bewohnerin nach 30 Minuten schon wieder zurück in ihre Wohnung.


Auch dieser Einsatz zeigt einmal mehr, wie wichtig die seit dem 31.12.2016 bestehende Rauchwarnmelderpflicht in NRW ist. Bei Fragen zum Thema „Rauchwanrmelder“ steht Ihnen die Feuerwehr Nettetal gerne jederzeit beratend zur Verfügung.



Eingesetzte Kräfte:

- Löschzug Schaag

- Löschgruppenfahrzeug (LF8/6)

- Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank (TSF-W)