Schaag: Ölspur

In der Nacht, um 00:04 Uhr, wurden die Schaager Kameraden zu einer Ölspur gerufen, die mehrere 100 Meter lang und ca. 20 cm breit war. Schnell wurde klar, dass dieses Ausmaß der Ölbeseitigung die Firma „Bröker“ übernehmen musste. Bis zum Eintreffen wurden die verunreinigten Straßen und Wege von der Feuerwehr abgesichert.


Eingesetzte Kräfte:

- Löschzug Schaag

- Löschgruppenfahrzeug (LF8/6)

- Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank (TSF-W)

- Gerätewagen Logistik (GW-Logistik)