Lobberich: Brennt Bäckerei

Am Freitag den 13.08.2021 gegen 5:50 Uhr ging in der Kreisleitstelle die Meldung für ein Feuer in einer Konditorei "An St. Sebastian" in Lobberich ein. Daraufhin erfolgte die Alarmierung des Löschzuges Lobberich und Breyell, die sich mit 8 Fahrzeugen und 33 Kräften zur Einsatzstelle begaben. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges drang sichtbar Rauch aus dem Haus. Alle im Gebäude befindlichen Personen konnten sich eigenständig ins Freie begeben bei der sich niemand verletzte bzw. durch das Brandereignis geschädigt wurde.


Zwei Atemschutztrupps gingen mit zwei C-Rohren in die im Keller befindliche Backstube und fanden dort eine brennende Elektroinstallation vor, welche dann mit Co2-Löschern gelöscht werden konnte. Durch das rasche Eingreifen verhinderte man die Brandausbreitung auf weitere Gebäudeteile. Im Anschluss erfolgten umfangreiche Lüftungsmaß-nahmen.

Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.



Eingesetzte Kräfte:

- Leiter der Feuerwehr

- Kommandowagen (KdoW)


- Löschzug Breyell

- Einsatzleitwagen (ELW1)

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10)

- Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF20 KatS)

- Tanklöschfahrzeug (TLF20/40SL)


- Löschzug Lobberich

- Drehleiter mit Korb (DLK23/12)

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF20/20)

- Tanklöschfahrzeug (TLF4000)

- Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)