Löschzug Breyell: Übungsdienst FwDv3



In den vergangenen Tagen hat man sich beim Löschzug Breyell mit der Feuerwehr-Dienstvorschrift 3 (FwDv3) beschäftigt. Diese regelt die Aufgaben- und Funktionsverteilung im Brand- und Hilfeleistungseinsatz.


Sobald die Einsatzkräfte in ein Fahrzeug einsteigen und Platz nehmen, regelt diese Vorschrift welche Funktionen die Kameraden in dem kommenden Einsatz übernehmen werden. Sie regelt auch welche Aufgaben die einzelnen Funktionen haben und in welcher Reihenfolge diese abgearbeitet werden müssen.


Bereits bei dem Grundlehrgang spielt die FwDv3 eine wichtige Rolle und sollte von jeder Einsatzkraft verinnerlicht werden. Genau deswegen ist es wichtig dieses Wissen regelmäßig aufzufrischen.


Der Dienst beim Löschzug Breyell beschäftigte sich explizit mit dem Thema: Aufgaben beim Brandeinsatz. Dazu wurde das Tanklöschfahrzeug 4000 (TLF4000) aus der Halle gefahren und so auf dem Hof geparkt, dass genug Platz war um einen Löschangriff aufzubauen. Die Kameraden stellten sich dazu hinter dem Fahrzeug auf und besprachen ihre Funktion und Aufgaben. Die FwDv3 regelt sogar wie man sich hinter einem Fahrzeug aufstellt und welche Positionen, wo stehen müssen.


An diesem Abend haben die Kameraden 4 kleinere Übungen durchgespielt und konnten so ihr Wissen wieder auffrischen.