Kaldenkirchen: Verkehrsunfall

Am Sonntag Nachmittag um 14:53 Uhr wurde der Löschzug Kaldenkirchen auf die Bundesautobahn 61 zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen.

Vor Ort stellte sich heraus, dass die betroffene Person nicht eingeklemmt war.

Der Rettungsdienst der Stadt Nettetal war schon vor Ort und konnte die leicht verletzte Person aus dem verunfallten PKW befreien und medizinisch versorgen.

Die Feuerwehr sicherte zusammen mit der Autobahnpolizei einen Fahrstreifen gegen den Verkehr ab. Nach ca. 1 Stunde rückte der Löschzug wieder ein.



Eingesetzte Kräfte:


- Löschzug Kaldenkirchen

- Drehleiter mit Korb (DLK23/12)

- Tanklöschfahrzeug (TLF4000)

- Rüstwagen (RW)

- Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)