top of page

Jahreshauptversammlung des Löschzugs Hinsbeck

Die Jahreshauptversammlung des Löschzugs Hinsbeck fand am 20.01.2023 statt. Die Versammlung war reichlich besucht, neben Mitgliedern der aktiven Abteilung und Ehrenabteilung nahmen auch Wehrführer Leo Thoenissen und Ortsvorsteher Heinrich Ophoves teil.


Löschzugführer Thomas Edelmann begrüßte die Anwesenden und gedachte den verstorbenen Mitgliedern des Löschzugs mit einer Schweigeminute. Dann ging er in seinem Rückblick auf die Entwicklung des Löschzugs ein. So erwähnte er den Anstieg der Mitgliederzahl sowie der Einsatzanzahl und betonte, dass weitere Mitglieder gewonnen werden müssen.


Anschließend ließ Jens Pfeil-Schneider, stellvertretender Löschzugführer, die wichtigsten Momente des Jahres mit einem Bildervortrag Revue passieren. Besondere Highlights waren der Tag der offenen Tür, sowie die Nikolausfahrt für die Kinder der Mitglieder des Löschzugs. Beide Traditionen konnten im letzten Jahr nach längerer Pause wieder aufgenommen werden. Weitere wichtige Punkte waren größere Einsätze, die der Löschzug im letzten Jahr abgearbeitet hatte. Dazu gehörten der Waldbrand in Herongen, sowie der Wohnungsbrand in der Schloßstraße.


Daraufhin berichtete Geschäftsführer Thomas Harmes zunächst kurz von dem Jahr 2021, da im letzten Jahr keine Jahreshauptversammlung stattgefunden hatte. Dann widmete er sich dem Jahr 2022. Der Löschzug wurde im letzten Jahr zu 68 Einsätzen alarmiert. Es wurden durch Einsätze und Übungen insgesamt mehr als 2500 Stunden geleistet. Das sind 105 Tage. Im Moment sind 28 Feuerwehrfrauen und -männer Teil der aktiven Einheit des Löschzugs.


Auch Ortvorsteher Heinrich Ophoves richtete ein paar Worte an die Mannschaft und bedankte sich für die geleistete Arbeit und betonte wie wichtig die Feuerwehr für die Gemeinde sei.


Wehrführer Leo Thoenissen erwähnte in seinem Grußwort die vielseitigen Aufgaben, die die Feuerwehr bestreiten muss und betonte die dazu nötige, umfangreiche Ausbildung. Auch er bedankte sich für die geleistete Arbeit.


Löschzugführer Thomas Edelmann schloss die Veranstaltung, nachdem er sich bei den Kameradinnen und Kameraden des Löschzugs für die gute Zusammenarbeit bedankt hatte.

Comments


bottom of page