Hinsbeck: Unklare Rauchentwicklung

Aktualisiert: 11. Aug.


Am 09.08.2022, wurde der Löschzug Hinsbeck gegen 18 Uhr mit dem Stichwort „Unklare Rauchentwicklung“ alarmiert. Eine Frau sah Rauch hinter ihrem Garten aufsteigen. Nach kurzer Suche fanden die Einsatzkräfte einen abgebrannten Busch. Das Feuer war bereits größtenteils von den Anwohnern gelöscht worden. Der Busch und die nahe gelegenen Gartenlauben wurden mit der Wärmebildkamera kontrolliert und mit Wasser abgekühlt. Um sicherzustellen, dass der brennende Busch die Ursache für die gemeldete Rauchentwicklung war, wurde der angrenzende Wald vom Aussichtsturm aus kontrolliert. Es wurde keine Feststellung gemacht. Die Einsatzdauer betrug ungefähr 30 Minuten.


Eingesetzte Kräfte:

- Löschzug Hinsbeck

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10)

- Tanklöschfahrzeug (TLF4000)

- Gerätewagen-Waldbrand (GW-Wald)

- Schlauchwagen (SW2000)

- Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)