Hinsbeck: Hilfeleistung nach Verkehrsunfall

Am 29.04.2022 wurde der Löschzug Hinsbeck gegen acht Uhr mit dem Stichwort „Hilfeleistung nach VU“ alarmiert. Auf der Kreuzung L373/ Landstraße, waren zwei Fahrzeuge kollidiert. Fahrerin und Fahrer konnten sich selbst befreien, die Fahrerin wurde vom Rettungsdienst Nettetal betreut.

Der Löschzug Hinsbeck sicherte die Unfallstelle ab und verhinderte, dass auslaufende Betriebsmittel ins Erdreich gelangten, bis diese von einer Fachfirma beseitigt werden konnten. Nach fast zwei Stunden konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.



Eingesetzte Kräfte:


- Löschzug Hinsbeck

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10)

- Tanklöschfahrzeug (TLF4000)

- Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)