Breyell: Feuer im Altenheim

Durch die Meldung einer Gefahrenmeldeanlage wurden die Löschzüge Breyell und Lobberich am 14.08.2021 um 3:35 Uhr zur Seniorenresidenz im Loirfeld in Breyell gerufen. Hier brannte im Küchenbereich die Überwachungssteuerung eines Kühlhauses. Die Brandbekämpfung wurde in zwei Einsatzabschnitte aufgeteilt, so das von der Vorder- und Hinterseite des Gebäudes zur Brandbekämpfung vorgegangen wurde. Ein Atemschutztrupp löschte unter zu Hilfenahme eines C-Rohres die brennende Steuerung und grenzte die Brandausbreitung auf den Kühlhausraum ein.

Trotz des kleinen Brandes entwickelt dieser eine enorme Rauchausbreitung, die die angrenzende Küche in Mitleidenschaft zog, so das diese nicht weiter betrieben werden kann. Verletzte gab es nicht zu beklagen, da das Feuer sich nicht in einem direkten Wohnbereich ereignete. Im Einsatz befanden sich 24 Einsatzkräfte mit 6 Fahrzeugen.


Die Einsatzdauer betrug anderthalb Stunden.



Eingesetzte Kräfte:

- Leiter der Feuerwehr

- Kommandowagen (KdoW)


- Löschzug Breyell

- Einsatzleitwagen (ELW1)

- Tanklöschfahrzeug (TLF20/40SL)


- Löschzug Lobberich

- Drehleiter mit Korb (DLK23/12)

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF20/20)

- Tanklöschfahrzeug (TLF4000)