Adventskalender: Türchen Nr. 13

Mit dem Türchen Nr. 13 wollen wir euch unsere Tanklöschfahrzeuge vorstellen.

Ein Tanklöschfahrzeug, "TLF" abgekürzt, ist ein Fahrzeug das primär für die Brandbekämpfung konzipiert wurde. Diese Art von Fahrzeugen zeichnet sich aus, dass sie in der Regel eine Feuerlöschkreiselpumpe und einen großen Löschwasserbehälter fest verbaut haben. So können diese Fahrzeuge eine Brandbekämpfung für eine bestimmte Zeit, ohne Löschwasserversorgung über Hydranten oder offene Löschwasserentnahmestellen vornehmen.


Nettetal verfügt zur Zeit über 5 TLF, davon sind 3 dieser Fahrzeuge sogenannte TLF4000 und 2 sind davon TLF16/25. Das TLF 16/25 gehört zu der alten Generation dieser Art von Fahrzeugen und hat einen festverbauten Löschwasserbeälter mit einen Volumen von 2500 Litern. Die TLF4000 gehören zu der neuen Generation an und haben ein Tankvolumen von 4000 Litern.


In Jüngster Zeit hat sich das Konzept TLF4000 bewährt und zeigte grade bei Vegetationsbränden einen einsatztaktischen Wert.


Zu der Beladung eines TLF gehören Geräte zum Löschen und zur Wasserförderung, wie B- und C-Schläuche, B- und C-Hohlstrahlrohre, Feuerlöscher mit ABC-Löschpulver und Kohlenstoffdioxid und diverses anderes Material zur Brandbekämpfung.