Adventskalender: Türchen Nr. 11

Mit dem Türchen Nr. 11 wollen wir euch unsere zwei Drehleitern zeigen.

Beide Drehleitern (DLK) sind Hubrettungsfahrzeuge mit Rettungskorb und einer Leiterlänge von ca. 30 Metern. Der Leiterpark kann sich gleichzeitig aufrichten, ausfahren und drehen. Bei Brandeinsätzen kann sie zur Menschenrettung oder Brandbekämpfung von außen eingesetzt werden. Zudem dient sie auch als Angriffs- oder Rettungsweg für eingesetzte Trupps im Innenangriff. Selbst bei der Technischen Hilfe findet die Drehleiter ihren Einsatz. Wie zum Beispiel das Ausleuchten der Einsatzstelle, bei Sturmeinsätzen können herabfallende Äste mittels Kettensäge sicher entfernt oder der Rettungsdienst bei der Rettung von Erkrankten / Verletzten unterstützt werden. In den Standorten Kaldenkirchen und Lobberich sind die Fahrzeuge strategisch so stationiert, dass sie in Nettetal zügig jede Einsatzstelle erreichen.