Überörtliche Hilfeleistung nach Unwetter


Am Samstagnachmittag (15.08.2020) entlud sich eine Gewitterfront mit Starkregen über den Osten des Kreises Viersen. Besonders betroffen war das Stadtgebiet von Willich. Hier fielen innerhalb weniger Minuten rund 50 Liter Regen pro Quadratmeter was zur Folge hatte, dass Straßen und Keller vollliefen. Selbst ein Regenrückhaltebecken im Stadtteil Münchheide konnte diese Wassermassen nicht aufnehmen, lief über und verwandelt einen angrenzenden Bach in einen Fluss.

Da die Feuerwehr Willich nicht alle Einsatzstellen alleine bewältigen konnte, wurden Feuerwehren aus dem Kreis Viersen zur überörtlichen Hilfe angefordert. Die Feuerwehr Nettetal war mit den Löschzügen Breyell und Hinsbeck im Einsatz und unterstützte die Kollegen aus Willich.

Der Einsatzschwerpunkt lag darin, den ausufernden Bach durch zusätzliches abpumpen zu entlasten. Weitere Unterstützung erhielt man von der Feuerwehr Krefeld, die mit einem speziellen Abrollbehälter zur Wasserförderung vor Ort war. Insgesamt befanden sich 42 Kräfte mit 10 Fahrzeugen ca. 5 Stunden im Einsatz.



Eingesetzte Kräfte:

- Leiter der Feuerwehr

- Kommandowagen (KdoW)


- Löschzug Breyell

- Einsatzleitwagen (ELW1)

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10)

- Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF20 KatS)

- Tanklöschfahrzeug (TLF20/40SL)


- Löschzug Hinsbeck

- Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF10)

- Tanklöschfahrzeug (TLF4000)

- Gerätewagen-Waldbrand (GW-Wald)

- Schlauchwagen (SW2000)

- Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)







Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hinsbeck: Brandmeldeanlage

Am Freitag Abend (18.09.2020) um kurz vor 18 Uhr wurde der Löschzug Hinsbeck zur Heide alarmiert. Die Gefahrenmeldeanlage hatte aufgrund eines verbrannten Essens ausgelöst. Das Essen wurde vom Herd g

Lobberich: Brennt Mülltonne

Am späten Montagabend (07.09.2020) wurde der Löschzug Lobberich gegen 22:40 Uhr zu einer brennenden Mülltonne alarmiert. Vor Ort brannten mehrere Mülltonnen an einer Hausfassade. Das Feuer drohten auf

Breyell: Flächenbrand

Der Löschzug Breyell wurde am Freitag Abend, den 28.08.2020, um 23:00Uhr zum Bahnhof Breyell alarmiert. Am Ende des Bahnsteiges kam es zu einem Vegetationsbrand mit einer Größe von 8qm. Beim Eintreffe