Kaldenkirchen: Wohnungsbrand

eingesetzte Fahrzeuge:
– Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
– Drehleiter mit Korb DLK 23/12
– Mannschaftstransportfahrzeug MTF

weitere beteiligte Einheiten:
– Löschzug Leuth
– Einsatzleitwagen aus Breyell
– Leiter der Feuerwehr
– Rettungsdienst der Stadt Nettetal
– Polizei

Kurzbericht:
In der Nacht auf dem 17.12.2016 wurde der Löschzug Kaldenkirchen – unterstützt durch den Löschzug Leuth – zur Frankstraße alarmiert. Dort hatten aufmerksame Bewohner den ausgelösten Rauchmelder in der Nachbarwohnung bemerkt und Brandgeruch wahrgenommen. Die Türe zur Wohnung wurde durch die Feuerwehr gewaltsam geöffnet und eine nicht ansprechbare Person vorgefunden. Die Person wurde dem Rettungsdienst übergeben und die völlig verqualmte Wohnung gelüftet. Ursächlich war angebranntes Essen auf dem Herd.