Kaldenkirchen: Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

eingesetzte Fahrzeuge:

– Tanklöschfahrzeug TLF 16/25

– Löschgruppenfahrzeug LF 8/6

– Rüstwagen RW

weitere beteiligte Einheiten:

– Leiter der Feuerwehr

– Rettungsdienst der Stadt Nettetal

– Rettungsdienst der Stadt Viersen

– leitender Notarzt Kreis Viersen

– organisatorischer Leiter Rettungsdienst 

– Rettungshubschrauber “Christoph Europa 1”

– Polizei
Kurzbericht:

Am Mittag des 20.12.2015 wurden Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahn A 61 alarmiert. Aufgrund der Notrufe wurde seitens der Leitstelle umfangreich alarmiert. Vor Ort stellte sich die Lage jedoch nicht so dramatisch dar. Es galt vier leicht verletzte Personen zu betreuen, von denen aber keine eingeklemmt war. Desweitern stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher und sicherte die Einsatzstelle ab. 

   
    
    
 
Copyright bei Günter Jungmann