Kaldenkirchen: Gasaustritt

eingesetzte Fahrzeuge:
– Mannschaftstransportfahrzeug MTF
– Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
– Rüstwagen RW
– Löschgruppenfahrzeug LF 8/6
– Drehleiter DLK 23/12

weitere eingesetzte Einheiten:
– Polizei
– Stadtwerke Nettetal

Kurzbericht:
Am 07.05.2016 gegen 17:15 Uhr wurde der Löschzug Kaldenkirchen mit dem Alarmstichwort “Gasgeruch” zur Gerberstraße alarmiert. Dort hatte im Bereich der Gastherme ein CO-Warngerät angeschlagen. Durch Messungen seitens der Feuerwehr konnten keine Auffälligekeiten festgestellt werden. Der Kaminzug wurde noch mittels Drehleiter auf eventuelle Verunreinigungen kontrolliert- ebenfalls mit negativen Ergebnis. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Stadtwerke Nettetal übergeben.