Schaag: Sturmeinsatz

eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10/6
  • Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W

weitere beteiligte Einheiten:

  • Keine

Kurzbericht:

Am 11.02.2019 wurde der Löschzug bereits um 4:25 Uhr zu einem umgestürzten Baum auf die K4 alarmiert. Der Baum wurde mittels Motor-Kettensägen zerkleinert und von der Fahrbahn geräumt. Anschließend wurde die Fahrbahn grob gereinigt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Schaag: Kaminbrand

eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10/6
  • Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W

weitere beteiligte Einheiten:

  • Keine

Kurzbericht:

Am Nachmittag des 10.02.2019 wurde der Löschzug zu einem Kaminbrand nach Pieper alarmiert. Nach einer ersten Erkundung wurde der Schornstein, in Abstimmung mit dem zuständigen Schornsteinfegermeister, gekehrt und die Einsatzstelle an die Eigentümer übergeben.

Schaag: Verletzte Person hinter verschlossener Tür

eingesetzte Fahrzeuge:
– Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10/6
– Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W

weitere beteiligte Einheiten:
– Stellv. Leiter der Feuerwehr
– Rettungsdienst Stadt Nettetal

Kurzbericht:
Am Nachmittag des 19.08.2018 wurde der Löschzug zu einer Notfall- Türöffnung zur Boisheimerstraße alarmiert. Die Türe wurde zerstörungsfrei geöffnet und dem Rettungsdienst ein Zugang ermöglicht.

Schaag: Sturmeinsatz

eingesetzte Fahrzeuge:
– Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10/6
– Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W

weitere beteiligte Einheiten:
– Drehleiter Lobberich DLA (K) 23/12

Kurzbericht:
Am 09.08.2018 um 21:03 Uhr wurde der Löschzug Schaag zu einem Sturmschaden auf der L373 alarmiert. Bei Eintreffen fanden die Einsatzkräfte eine abgebrochene Baumkrone vor, welche die gesamte Fahrbahn versperrte. Nachdem die vielbefahrene Landstraße gegen den fließenden Verkehr gesichert war, wurden die Äste mittels Motorsäge zerkleinert und an den Straßenrand geräumt. Durch die hinzugerufene Drehleiter konnten weitere abgeknickte Äste entfernt werden. Abschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Schaag: Verkehrsunfall

eingesetzte Fahrzeuge:
– Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10/6
– Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W

weitere beteiligte Einheiten:
– Leiter der Feuerwehr
– Rettungsdienst Stadt Nettetal
– Polizei

Kurzbericht:
Am 03.07.2018 um 8:25 Uhr wurde der Löschzug Schaag zu einem Verkehrsunfall in der Sektion “Happelter” alarmiert. Im Kreuzungsbereich der L373 mit der K4 waren zwei Pkw zusammen gestoßen, wobei sich ein beteiligter Pkw überschlagen hatte. Der Fahrer saß noch im Pkw, wurde aber bereits durch Ersthelfer qualifiziert betreut. Durch die Feuerwehr wurde die Verkehrsabsicherung in Form einer Vollsperrung der L373 durchgeführt, der Brandschutz sicher gestellt sowie im weiteren Verlauf, die Person in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst aus dem Auto befreit. Anschließend wurde die Polizei bei der Unfallaufnahme unterstützt und die Fahrbahn gereinigt.

Schaag: Flächenbrand

eingesetzte Fahrzeuge:
– Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10/6
– Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W
– Gerätewagen-Logistik GW-L2

weitere beteiligte Einheiten:
– Löschzug Breyell
– Leiter der Feuerwehr
– Rettungsdienst Stadt Nettetal
– Polizei

Kurzbericht:
Am 20.06.2018 um 21:32 Uhr wurde der Löschzug Schaag zu einem Flächenbrand in der Sektion “Happelter” alarmiert. Bei Eintreffen brannten ca. 250 m² Unterholz und Dornenhecken. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung wurde ein Tanklöschfahrzeug des Löschzugs Breyell hinzugerufen. Die Fläche wurde durch zwei Trupps unter schwerem Atemschutz, mittels C-Rohren abgelöscht und anschließend mit einer Wärmebildkamera revidiert.

Schaag: Verletzte Person hinter verschlossener Türe

eingesetzte Fahrzeuge:
– Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10/6
– Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W

weitere beteiligte Einheiten:
– Rettungsdienst Stadt Nettetal
– Polizei

Kurzbericht:
Am Vormittag des 29.04.2018 wurde der Löschzug zu einer Notfall- Türöffnung zur Annastraße alarmiert. Die Türe wurde zerstörungsfrei geöffnet und dem Rettungsdienst der Zugang ermöglicht.

Schaag: Kaminbrand

eingesetzte Fahrzeuge:
– Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10/6
– Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W

weitere beteiligte Einheiten:
– Löschzug Breyell
– Drehleiter Lobberich
– Leiter der Feuerwehr
– Polizei
– Schornsteinfegermeister

Kurzbericht:
Um 20:47 Uhr wurde der Löschzug Schaag sowie der Löschzug Breyell und die Drehleiter Lobberich zu einem Kaminbrand nach Kindt alarmiert. Nach einer ersten Überprüfung konnte jedoch kein Brand festgestellt werden. Eine erneute gemeinsame Begutachtung mit dem hinzugerufenen Schornsteinfegermeister verlief ebenfalls negativ.

Schaag: Verkehrsunfall

eingesetzte Fahrzeuge:
– Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10/6
– Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W

weitere beteiligte Einheiten:
– Löschzug Breyell
– Löschzug Kaldenkirchen
– Leiter der Feuerwehr
– Rettungsdienst / Notärztin der Stadt Nettetal
– Polizei

Kurzbericht:
Gegen 16:28 Uhr wurde der Löschzug Schaag sowie die Löschzüge  Breyell und Kaldenkirchen zu einem Verkehrsunfall auf die L373 alarmiert. Eingangs einer langezogenen Linkskurve, kurz nach der Gaststätte „Heidehaus“, war ein Pkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in den angrenzenden Wald geschleudert. Der Fahrer des Pkw wurde durch die Feuerwehr mit technischem Gerät, patientenorientiert aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Ein Rettungshubschrauber transportierte ihn dann zur weiteren Behandlung in eine Unfallklinik. Im weiteren Verlauf wurde die Fahrbahn während der Unfallaufnahme der Polizei abgesichert und anschließend von Trümmerteilen gereinigt.

Schaag: Verkehrsunfall

eingesetzte Fahrzeuge:
– Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10/6
– Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W

weitere beteiligte Einheiten:
– Rettungsdienst Nettetal
– Polizei
– Baubetriebshof

Kurzbericht:
Gegen 16:26 Uhr wurde der Löschzug Schaag zu einem Verkehrsunfall auf der Annastrasse alarmiert. In Höhe der ehemaligen Postfiliale kam es zum Zusammenstoß zwischen einem Kleintransporter und einem Pkw. In Folge des Aufpralls wurde der Transporter gegen eine Hauswand und der Pkw in zwei geparkte Autos geschleudert. Eine verletzte Personen wurde zunächst von der Feuerwehr erstversorgt und anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Durch die Feuerwehr wurden auslaufende Betriebsmittel aufgenommen, die Fahrbahn während der Unfallaufnahme der Polizei abgesichert und anschließend von Trümmerteilen gereinigt. Der Bauhof stellte entsprechende Hinweisschilder auf.