Hinsbeck: Person hinter Tür

eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 10
  • Mannschaftstransportfahrzeug MTF

weitere beteiligte Einheiten:

  • Rettungsdienst
  • Polizei

Kurzbericht:

Am 23.9.2019 um 16 Uhr wurde der Löschzug Hinsbeck zu einer hilflosen Person hinter Tür alarmiert. Da alle Fenster verschlossen waren, wurde das Türschloss aufgefräst und dem Rettungsdienst Zugang verschafft.

Hinsbeck: Brandmeldeanlage

eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 10

weitere beteiligte Einheiten:

  • Keine

Kurzbericht:

Am Morgen des 18.9.2019 wurde der Löschzug zu einem Brandmeldealarm in die Schloßallee alarmiert. In einem Geräteschuppen hatte ein Melder ausgelöst. Die Erkundung ergab, dass ein Fehlalarm vorlag. Nach etwa einer halben Stunde konnte der Löschzug wieder einrücken.

Hinsbeck: Ölspur

eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 10
  • Gerätewagen GW-Wald
  • Mannschaftstransportfahrzeug MTF

weitere beteiligte Einheiten:

  • Keine

Kurzbericht:

Am 11.9.2019 gegen 18 Uhr wurde der Löschzug Hinsbeck zu einer Ölspur alarmiert. Die Erkundung ergab, dass Wankumer Straße, Markt, Haupt- und Landstraße durch Öl verunreinigt waren. Die Einsatzstelle wurde abgesichert bis der Bauhof mit einem Reinigungsfahrzeug die Straße reinigen konnte.

Hinsbeck: Rauchmelder

eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 10
  • Tanklöschfahrzeug TLF 4000

weitere beteiligte Einheiten:

  • Keine

Kurzbericht:

Um 23:13 Uhr wurde der Löschzug Hinsbeck zu einem ausgelösten Rauchmelder in die Schloßstraße alarmiert. Nachbarn waren auf das laute Geräusch aufmerksam geworden. Die Feuerwehr drang in die leere Wohnung ein und kontrollierte alle Räume. Ein Brand wurde nicht festgestellt. Der Rauchmelder wurde abgestellt. Nach kurzer Zeit rückten die Einsatzkräfte wieder ein.

Kaldenkirchen: Unklare Rauchentwicklung

eingesetzte Fahrzeuge:

  • Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
  • Löschgruppenfahrzeug LF 8/6

weitere beteiligte Einheiten:

  • Keine

Kurzbericht:

Der Löschzug wurde am Abend An die Kleinbahn alarmiert. Auf der gegenüberliegenden Seite der Bahntrasse war eine leichte Rauchsäule zu erkennen. Beim Eintreffen wurde ein Nutzfeuer auf einem Privatgrundstück vorgefunden. Der Eigentümer wurde belehrt und hat das Feuer selbstständig abgelöscht.

Hinsbeck: Sturmschaden

eingesetzte Fahrzeuge:

  • Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 10
  • Gerätewagen GW-Wald

weitere beteiligte Einheiten:

  • Keine

Kurzbericht:

Um 17:10 wurde der Löschzug ins Oirlich alarmiert. Von einer Eiche hing ein dicker Ast herunter und blockierte die Straße. Der Ast wurde komplett abgesägt und zur Seite geräumt. Nach kurzer Zeit konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.