Hinsbeck: Luftrettung und Containerbrand

eingesetzte Fahrzeuge:
– Löschgruppenfahrzeug LF 16 /12
– Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
– Rüstwagen RW 1

weitere beteiligte Einheiten
– Leiter der Feuerwehr Nettetal
– Rettungsdienst der Stadt Nettetal
– Polizei des Kreises Viersen

Kurzbericht:
Am Freitag in den Abendstunden wurde der Löschzug Hinsbeck gleich 2x alarmiert.

Beim ersten Einsatz erfolgte eine Unterstützung des Rettungsdienstes bei der Landung des Rettungshubschraubers Christoph 9 in Form der Sicherstellung des Brandschutzes sowie dem Einsatz der Tragehilfe.

Beim zweiten Einsatz handelte es sich um einen Containerbrand im Bereich des Parkplatzes der Firma EDKA.

Die Erkundung ergab drei Mülltonnen, die in einem Holzverschlag in Vollbrand standen. Diese wurden von 2 Trupps unter Atemschutz mittels C-Hohlstrahlrohr abgelöscht. Bei dem Einsatz verletzte sich ein Feuerwehrmann, der dem Krankenhaus Lobberich zugeführt wurde.