Leuth: Dachstuhlbrand

eingesetzte Fahrzeuge:

  • Tanklöschfahrzeug 20/40SL
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/6
  • Mannschaftstransportfahrzeug MTF

weitere beteiligte Einheiten:

  • Leiter der Feuerwehr
  • Einsatzleitwagen Breyell
  • Löschzug Kaldenkirchen
  • Löschzug Hinsbeck
  • Rettungsdienst der Stadt Nettetal
  • Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Nettetal
  • Polizei Nettetal
  • Kriminalpolizei

Kurzbericht:
Am 10.03.2016 um 0:30 Uhr wurden die Löschzüge Leuth und Kaldenkirchen zum Erotikclub an der Ecke Hampoel/ Kaldenkirchener Straße alarmiert. Schon auf der Anfahrt waren eine starke Rauchentwicklung und hohe Flammen sichtbar. Der Dachstuhl des Nebengebäudes stand in Vollbrand. Mit mehreren Rohren – unter anderem von der Drehleiter aus – wurde der Brand bekämpft und das Gebäude gleichzeitig erkundet. Nach rund zweistündigen Löscharbeiten war das Feuer gelöscht. Eine Brandwache verblieb an der Einsatzstelle.

An dieser Stelle möchten wir uns bei den Anwohnern bedanken, die uns bei Temperaturen um den Nullpunkt mit heissem Kaffee während des Einsatz versorgten. Vielen Dank!