Kaldenkirchen: Zimmerbrand

eingesetzte Fahrzeuge:
– Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
– Drehleiter mit Korb DLK 23/12
– Löschgruppenfahrzeug LF 8/6
– Mannschaftstransportfahrzeug MTF

weitere beteiligte Einheiten:
– Löschzug Leuth
– Einsatzleitwagen Löschzug Breyell
– Rettungsdienst der Stadt Nettetal
– Leiter der Feuerwehr
– Schornsteinfeger

Kurzbericht:
Aus unklarer Ursache kam es am Sonntag Abend auf der Wallstraße zu einer Rauchentwicklung in Folge dessen die Rauchmelder in der Wohnung auslösten.
Vermutlich ging die Rauchentwicklung vom Kamin aus, der durch die Feuerwehr und den Schornsteinfeger kontrolliert wurde. Es konnte jedoch kein Feuer festgestellt werden, sodass der Einsatz nach knapp einer Stunde beendet werden konnte.