Kaldenkirchen: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

eingesetzte Fahrzeuge

– Tanklöschfahrzeug TLF 16/25

– Löschgruppenfahrzeug LF 8/6

– Rüstwagen

– Mannschaftstransportfahrzeug MTF

– Drehleiter mit Korb DLK 23/12
weitere beteiligte Einheiten:

– Rettungsdienst der Stadt Nettetal

– Leiter der Feuerwehr

– Polizei

– Rettungshubschrauber „Christoph 9“
Kurzbericht:

Am Morgen des 28.07.2016 kam es auf der Bundesautobahn A61 im Bereich der Anschlussstelle Kaldenkirchen-Süd zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwerst in ihrem PKW eingeklemmt wurde. Die Person wurde in einer aufwendigen Rettungsaktion unter zur Hilfenahme von hydraulischem Rettungsgerät leider nur noch tot aus ihrem PKW geborgen. Im Anschluss unterstützte der Löschzug die Polizei bei der Unfallaufnahme und reinigte die Unfallstelle. Während des Einsatzes war die Autobahn in Fahrtrichtung Koblenz komplett gesperrt. 


Copyright by Günter Jungmann