Kaldenkirchen: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

eingesetzte Fahrzeuge:
– Rüstwagen RW
– Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
– Löschgruppenfahrzeug LF 8/6

weitere beteiligte Einheiten:
– Löschzug Leuth
– Löschzug Bracht
– Leiter der Feuerwehr Nettetal
– Leiter der Feuerwehr Brüggen
– Rettungsdienst der Stadt Nettetal
– Polizei

Kurzbericht:
In der Nacht zum 07.06.2014 wurde die Feuerwehr mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ auf die L29 (Kaldenkirchen-Breyell) alarmiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass der Fahrer eines PKW gegen einen Baum geprallt ist und massiv eingeklemmt war. Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde die Person befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

 

http://www.feuerwehr-nettetal.org/presse/presseberichte/