Kaldenkirchen: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

eingesetzte Fahrzeuge:
– Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
– Rüstwagen RW
– Löschgruppenfahrzeug LF 8/6
– Drehleiter mit Korb DLK 23/12
– Mannschaftstransportfahrzeug MTF

weitere beteiligte Einheiten:
– Rettungsdienst der Stadt Viersen
– Rettungsdienst der Stadt Nettetal
– Leiter der Feuerwehr
– Polizei

Kurzbericht:
Am späten Mittag des 07.10.2017 wurde der Löschzug Kaldenkirchen auf die Bundesautobahn BAB 61 alarmiert. Dort wurde ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gemeldet. Bei der Erkundung auf der Autobahn wurde festgestellt, dass ein Porsche die Leitplanke durchbrochen hatte und ca. 15 Meter tiefer in einem Acker zum Stillstand gekommen ist. Die Person konnte leider nur noch tot geborgen werden. Die Feuerwehr unterstütze bei der Bergung der Person aus dem PKW und die Polizei bei der umfangreichen Unfallaufnahme.

Aus Rücksichtnahme auf die Angehörigen verzichten wir auf eine Veröffentlichung der offiziellen Pressefotos.

Pressemitteilung der RP Online zum Unfall