Kaldenkirchen: Verkehrsunfall

eingesetze Fahrzeuge:
– Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
– Rüstwagen RW
– Löschgruppenfahrzeug LF 8/6
– Mannschaftstransportfahrzeug MTF

weitere beteiligte Einheiten:
– Rettungsdienst Nettetal
– Rettungsdienst Viersen
– Autobahnpolizei

Kurzbericht:
Gegen 18:30 Uhr wurde der Löschzug Kaldenkirchen erneut alarmiert- diesmal zu einem Verkehrsunfall auf der A61. Zwischen den Anschlussstellen Nettetal-West und dem Grenzübergang waren zwei PKW kollidiert und im Graben gelandet. Zwei verletzte Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gefahren. Durch die Feuerwehr wurden auslaufende Betriebsmittel aufgenommen, die Fahrbahn abgesichert und ausgeleuchtet.