Kaldenkirchen: Kaminbrand

eingesetzte Fahrzeuge:
– Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
– Löschgruppenfahrzeug LF 8/6
– Drehleiter mit Korb DLK 23/12
– Rüstwagen

weitere beteiligte Einheiten:
– Löschzug Leuth
– Bezirksschornsteinfeger

Kurzbericht:
Noch bei dem Verkehrsunfall in Schaag gebunden, wurde dem Löschzug Kaldenkirchen über digitale Meldeempfänger ein Kaminbrand auf der Steyler Straße in Kaldenkirchen gemeldet. Der Löschzug machte sich – unterstützt durch den Löschzug Leuth – sofort auf den Weg nach Kaldenkirchen. Tatsächlich konnte im Bereich der Steyler Straße ein stark qualmender Kamin erkundet werden. In diesem hatte sich ein Dohlennest entzündet. Der Kamin wurde zusammen mit dem Bezirksschornsteinfeger gekehrt und mittels Wärmebildkamera kontrolliert.