Kaldenkirchen: Absicherung Hubschrauberlandung

eingesetzte Fahrzeuge:
– Mannschaftstransportfahrzeug MTF
– Tanklöschfahrzeug TLF 16/25
– Rüstwagen RW

weitere eingesetzte Einheiten:
– Rettungsdienst Nettetal
– Rettungsdienst Viersen
– Rettungshubschrauber Christoph 3 Köln
– Polizei

Kurzbericht:
Nach einem häuslichen Unfall musste ein Patient aufgrund einer schwerwiegenden Verletzung mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Die Feuerwehr sicherte den Landebereich des Hubschraubers ab und unterstützte beim Transport des Patienten.