Hinsbeck: Gebrochene Äste drohten auf Straße zu fallen

eingesetzte Fahrzeuge:
– Löschgruppenfahrzeug LF 16/12
– Rüstwagen RW1

weitere beteiligte Einheiten:
– Löschzug Lobberich mit Drehleiter DLK 23/12 und Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/20

Kurzbericht:
In den Abendstunden des 02.09.2014 wurde der Löschzug Hinsbeck zum Höhenweg alarmiert. Nach kurzer Erkundung konnten in einer Höhe von ca. 15 m, 3 gebrochene Äste (Durchmesser ca. 10-15 cm) festgestellt werden. Die Äste drohten auf die Straße zu fallen. Mit Unterstützung der Drehleiter des Löschzuges Lobberich und Vornahme einer Kettensäge konnten die Äste vollständig abgeschnitten werden. Das Grünflächenamt der Stadtverwaltung Nettetal wurde informiert.